Suche
  • Jutta Kübler

Wieso Zustimmen, wenn doch alles quer läuft?

Aktualisiert: 21. Apr 2019



Die Sommerferien sind vorbei. Die Schule und damit unser geregelter Ablauf zu Hause hat wieder begonnen. Juhuuu! Mich persönlich freut das sehr, denn auch ich habe mir wieder regelmäßige Aktivitäten vorgenommen, wie z.B. täglich Joggen gehen. Es hat zwei Wochen gedauert, bis ich und mein innerer Schweinehund wieder richtig Spass daran hatten 😉. Und jetzt?

Naja erst war meine Tochter 3 Tage krank zu Hause, da war der Rhythmus durchkreuzt und seit gestern hat mich ein Schnupfen erwischt. Erst mal vorbei mit Sport. So ein Mist! Ich habe mich wirklich jeden Tag darüber geärgert, dass ich nicht Laufen gehen kann und zudem nervt mich mein Schnupfen! Ich habe mich dann dabei ertappt, dass ich mich nur auf das konzentrierte, was NICHT läuft! Was dazu geführt hat, dass ich pampig und ärgerlich auf meine Tochter war und auch auf mich selbst. Ich war nur im negativen Modus und im Widerstand und mit den Gedanken: Das darf und soll so nicht sein! Und geändert hat es auch nichts an der Situation.

Zustimmen! Zustimmen, dass die Situation jetzt so ist. Das ist der Schlüssel. Ja, meine Tochter darf krank sein. Ja, ich habe jetzt Schnupfen! Ich habe mir überlegt wozu mir das ganze „Gedöns“ dient. Was ist denn mein Gewinn daraus? Mehr Zeit mit Laura! Zeit um wieder einen Blog zu schreiben, Regeneration für den Körper…und und und. UND die Gewissheit, dass alles was in meinem Leben passiert FÜR mich ist. Und schon ist alles leichter geworden.

Fazit: Auch wenn es nicht immer so läuft wie du es dir vorstellst. Nimm die Situation zunächst an. Stimme zu, dass es jetzt so ist und überlege wozu es dir dient. Ach ja, und zustimmen heißt nicht „gut finden“!

Also: „Widerstand zwecklos“ sonst wird’s aaaansträääängend! 😉 Welcher Situation stimmst du heute zu?

Viele liebe Grüße,

Deine Jutta

6 Ansichten

Festnetz: +49 (0) 7456 256 99 99

Mobil: +49 (0) 172 158 37 25

©2019 by Jutta Kübler Schlaf- und Urheber Coach.